Generationen verbinden

Das PeLago und der Kindergarten Wildenstein wurden für das gemeinsame Projekt "Generationen verbinden" von MIGROS-Kulturprozent ausgezeichnet!

Natasa Ivanov hat das Projekt im Rahmen ihrer Abschlussarbeit zur Fachfrau Alltagsgestaltung und Aktivierung ins Leben gerufen. Beim Zusammentreffen der Generationen können bis zu 90 Jahre Altersunterschied liegen, was aber keinesfalls eine Hemmschwelle ist. Ob die Bewohner und Bewohnerinnen auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind: die Kinder gehen offen auf die betagten Menschen zu. Zwei Mal im Monat finden diese Treffen statt und bringen viel Lebensfreude in unser Haus.

 

Stolze Gewinner

  • Am 21. September 2016 haben das PeLago und der Kindergarten Wildenstein, vertreten durch Ingrid Markart (Heimleiterin), Monika Lehmann (Kindergärtnerin), Denise Lendenmann (Kindergärtnerin) und Natasa Ivanov (Fachfrau Alltagsgestaltung und Aktivierung) in Chur am Abschlussanlass des Wettbewerbs für Ostschweizer Generationenprojekte die Auszeichnung für das Projekt "Generationen verbinden" entgegengenommen.
  • Im Rahmen ihrer Diplomarbeit zur Fachfrau Alltagsgestaltung und Aktivierung führte Natasa Ivanov Kinder und Bewohnende zusammen.

Begegnungen

  • Die Kinder begegnen den Bewohnerinnen und Bewohnern unbeschwert, natürlich und hilfsbereit.
  • Gemeinsames Erleben, sich verstehen und unterstützen ist das Ziel.
  • Auch schwer demente Menschen lächeln zufrieden, wenn sie mit den Kindern Frösche falten, Türschmuck basteln, Tonigel formen oder singen.

 

 

Impressionen